Playing Skat and DoppelkopfSkat & Doppelkopf

#CODANEC YOUTH COMPETITON #My Culture My Story

Description

Skat and Doppelkopf are two card games that are part of Germany’s intangible cultural heritage. All you need? A pack of cards and players. Skat is played with three players and a 32-card hand, while Doppelkopf requires four players and a double pack of cards, i.e. 64 cards. Once you understand the rules, you don’t want to stop playing. The good thing is that you can play anywhere, your concentration and logical thinking are encouraged and it’s great fun!

The card game is one of the quickest and easiest ways to spend time with friends and family. It fits in any pocket and allows for an extremely wide variety of games. The card game, and especially the Skat and Doppelkopf game, can be learned quickly and you can play it over and over again without getting bored. So whether you’re waiting in line in London, in the trattoria before dinner in Florence, or relaxing in Park Güell, a round of cards will (almost) always cheer you up!

Beschreibung

Skat und Doppelkopf sind zwei Kartenspiele, die quasi zum immateriellen deutschen Kulturerbe zählen. Alles was man braucht? Ein Kartendeck und Mitspieler. Skat spielt man zu dritt und mit einem 32er Kartenblatt, für Doppelkopf braucht man vier Spieler, sowie ein doppeltes Kartendeck, ergo 64 Karten. Wenn man einmal die Regeln verstanden hat, möchte man gar nicht mehr aufhören zu spielen. Das Gute: man kann überall spielen, die Konzentration und das logische Denken werden gefördert und es macht unheimlichen Spaß!!

Das Kartenspiel ist eine der schnellsten und unkompliziertesten Möglichkeiten, Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen. Es passt in jede Hosentasche und lässt extrem viele verschiedene Spiele zu. Das Karten-, und vor allem das Skat- und Doppelkopfspiel lässt sich schnell erlernen und man kann es immer wieder zwischendurch spielen, ohne dass es langweilig wird. Egal also, ob beim Schlange stehen in London, ob in der Trattoria vor dem Abendessen in Florenz, oder beim Entspannen im Park Güell, eine Runde Kartenspielen trägt (fast) immer zur Erheiterung der Gemüter bei!

Sponsors

This project has received funding from the Staatsministerium Baden-Württemberg and the City of Ulm. This website was funded by BMFSJ.

Design and implementation by Arivum. All rights reserved